Kreditantrag online stellen

kreditantrag
Formulare per Kugelschreiber ausfüllen muss heute niemand mehr, der einen Kredit beantragen möchte.

Mussten Verbraucher früher einen Kredit für eine Anschaffung aufnehmen, gingen sie im mehr oder weniger feinen Zwirn zu ihrem Bankberater.

Heute, in Zeiten des Internets, ist die eigene kontoführende Bank für eine Kreditvergabe oftmals nur noch zweite oder dritte Wahl.

Denn angesichts der großen Zahl von Mitbewerbern auf dem Kreditmarkt ist für Verbraucher nicht selten ein Online-Kredit erste Wahl.

Dennoch sind die Voraussetzungen für die Vergabe eines Kredites bzw. das Verfahren bis zur tatsächlichen Kreditbewilligung und -auszahlung immer gleich.

Dass für eine positive Kreditbewilligung natürlich auch ein ausreichendes Einkommen vorhanden und nachweisbar sein muss, bedarf sicher keiner großen Erwähnung.

Auch dass vor einem Kreditantrag Verbraucher einen Anbietervergleich durchführen sollten, ist angesichts der großen Zahl der Online-Banken vernünftig und notwendig.

Wer sich dann für einen Anbieter entschieden hat, muss allerdings selbst tätig werden, d.h. der Verbraucher stellt seinen Kredit selbst zusammen, indem er neben der benötigten Kreditsumme auch die Laufzeit selbst wählt.

Eine umfangreiche Beratung seitens des Anbieters gibt es nicht und ist bei Internetkrediten auch nicht vorgesehen.

So kann der Antragsteller auch eigenständig  entscheiden, ob er den Abschluss einer Kreditausfallversicherung wünscht, da die Online-Anbieter diese zusätzliche Versicherung lediglich optional, aber nicht verpflichtend anbieten.

Kreditantrag online ausfüllen

Ist diese Vorauswahl getroffen, steht die Beantragung des Kredites an.

Neben den persönlichen Daten des bzw. der Kreditnehmer sind in einem zweiten Schritt die wirtschaftlichen Verhältnisse anzugeben.

Dazu gehört in erster Linie die Mitteilung über das zur Verfügung stehende monatliche Einkommen. Dazu gehört aber auch die Information darüber, ob seitens des Kreditnehmers weitere zusätzliche Verbindlichkeiten in Form von Krediten oder auch Unterhaltsverpflichtungen bestehen, die das zur Verfügung stehende Einkommen schmälern und die beabsichtigte Kreditvergabe unter Umständen auch erschweren.

Sind diese Angaben vollständig und vor allem auch wahrheitsgemäß gemacht, wird der Antrag direkt online an den Anbieter geschickt werden.

Zwar bestätigt der Anbieter kurz darauf ebenfalls per Mail den Eingang des Kreditantrages und nimmt eine Vorabprüfung vor, allerdings muss der Antragsteller die durch ihn im Antrag gemachten Angaben noch belegen, indem er seine aktuellen Gehaltsnachweise sowie die Dokumente über seine sonstigen finanziellen Verpflichtungen dem Anbieter – in der Regel per E-Mail – übermittelt. Erst dann kann der Antrag durch den Online-Anbieter final bearbeitet werden.

Dies geschieht relativ zeitnah und wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen, liegt zwischen der Kreditantragstellung und der Auszahlung des Kredites keine Woche.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*