So bekommen Sie einen günstigen Sofortkredit

geldmuenzen und wecker

Es kann immer (wieder) vorkommen, dass schnell eine größere Geldsumme benötigt wird, die man aber nicht selbst aufbringen kann. Vielleicht hat der Betreffende den Dispo des Girokontos überzogen und möchte diesen schnell ausgleichen, da die Zinsen teuer sind. Ganz gleich, woraus sich die Notwendigkeit ergibt, mit einem günstigen Sofortkredit ist der Kreditnehmer in so einem Fall gut beraten.

Wirklich sofort?

Der Sofortkredit ist ein Darlehen, bei dem alle erforderlichen Vorgänge schneller als üblich ablaufen. Üblicherweise arrangiert der Kreditsuchende einen Termin beim Bankberater oder fragt online nach den Möglichkeiten und erhält zunächst vor allem Informationen und Bedenkzeit. Dann wird der Kredit bewilligt und der Kreditnehmer erhält nach einiger Zeit das Geld aufs Konto überwiesen. Der gesamte Prozess dauert in der Regel einige Wochen, denn gewöhnliche Kredite müssen schließlich nicht sofort erteilt werden.

Beim Sofortkredit hingegen beschleunigt sich dieser gesamte Prozess. Die Zusage wird bei der Bank sofort erteilt, da noch während des Beratungsgesprächs eine Schufa-Auskunft gezogen wird und alle erforderlichen Dokumente vor Ort vom Berater eingesehen werden. Er trifft anschließend unmittelbar die Entscheidung.

Beim Online-Kredit geht das sogar noch schneller. Dabei wird alleine aufgrund der erforderlichen Unterlagen und Einkünfte entschieden, ob ein Kredit möglich wäre, und man bekommt die Entscheidung bereits Minuten nach der Anfrage mitgeteilt. Sofern der Antragsteller das Angebot annehmen möchte, wird die verbindliche Zusage unmittelbar danach erteilt.

Für beinahe jeden Zweck

Der Sofortkredit eignet sich grundsätzlich für fast jeden Verwendungszweck, wo “schnelles Geld erforderlich” ist. Das kann bereits beim oben erwähnten Dispokredit der Fall sein, denn für diesen werden teils hohe Zinsen fällig. Je kürzer man diesen in Anspruch nehmen muss, desto geringer sind die Belastungen. Viele Menschen zahlen lieber niedrigere Zinsen und nehmen dafür einen Sofortkredit auf, als die hohen Dispozinsen ihrer Bank hinzunehmen.

Auch zur sofortigen Begleichung offener Rechnungen ist der Sofortkredit ideal, denn so muss mit dem Gläubiger keine Ratenzahlung ausgehandelt werden, sondern der Schuldner zahlt den Sofortkredit geregelt zurück und hat zumindest in dieser Hinsicht mehr Ruhe.

Ideal sind Sofortkredite aber auch für Anschaffungen. Viele Menschen haben schlichtweg ihr Idealprodukt gefunden und wollen es am liebsten gleich mitnehmen, anstatt wochenlang auf eine Kreditzusage zu warten – der Sofortkredit macht es möglich.

Sofortkredit: Hausbank immer der beste Kreditgeber?

Für viele Kreditsuchende ist die Hausbank die erste Adresse. Zielstrebig wird ein Termin mit dem Bankberater vereinbart. Kommt es zu einer Kreditzusage, verlässt der Kunde stolz die Bank und verliert dabei Geld. Wie ist das jedoch möglich?

Worin bestehen die Unterschiede?

Sicherlich mag es auf den ersten Blick bequem sein, sich bei der Frage nach einem Sofortkredit an die Hausbank zu wenden. Hier kennt man seinen Berater und dieser die persönliche finanzielle Situation. Unklarheiten können schnell bei einem persönlichen Gespräch aus der Welt geschafft werden. Wer jedoch die Angebote der anderen Banken nicht vergleicht, verzichtet auf bares Geld, denn die Zinsen unterscheiden sich von Bank zu Bank in erheblichem Maße.

Nicht nur andere Filialbanken bieten unter Umständen bessere Konditionen, sondern vor allen Dingen sind es die Direktbanken, bei denen die Kreditnehmer wertvolles Geld sparen können. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass ein Online-Kredit von zu Hause aus beantragt werden kann. Das spart zusätzlich Zeit.

Direktbanken haben oftmals bessere Konditionen. Das betrifft nicht nur die Höhe der Zinsen, sondern auch in anderen Dingen kann der Kunde Geld einsparen. So gibt es zum Beispiel die kostenlose Möglichkeit, einen Monat im Jahr eine Zahlpause zu bekommen. Sondertilgungen sind ebenfalls kostenlos möglich.

Wie findet der Kreditsuchende die optimale Bank für einen Kredit?

Die optimale Bank findet der Kreditsuchende über Vergleichsrechner im Internet. Hier muss auf der Startseite lediglich die gewünschte Kreditsumme und die Höhe der monatlichen Rate eingetragen werden. Innerhalb von Sekunden kommen die entsprechenden Ergebnisse und der Nutzer kann einen Sofortkredit direkt online beantragen. Noch nie war es so einfach, einen günstigen Kredit zu finden. Die Nutzung dieser Vergleichsrechner ist kostenlos.

Fazit

Wer einen Sofortkredit sucht, sollte zunächst einen Kreditvergleich nutzen. Sagen einem die Angebote nicht zu, so kann man sich immer noch an die Hausbank wenden. In aller Regel sind jedoch die Kredite bei den Online-Banken billiger, denn viele verzichten auf ein Filialnetz. Das senkt die Kosten und diese Ersparnis geben viele Geldinstitute in Form von günstigen Krediten an ihre Kunden weiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*